Operations Research

Download Das Management des Organizational Slack by Dr. Peter H. Weidermann (auth.) PDF

By Dr. Peter H. Weidermann (auth.)

Show description

Read or Download Das Management des Organizational Slack PDF

Best operations research books

The Berlin Creative Industries

The authors supply a differentiated evaluation of assorted techniques in the direction of the inventive Industries and examine the categorical company versions and financing wishes. The inventive Industries have a heterogeneous constitution and an enormous fraction of small or micro companies.

The Coordinate-Free Approach to Gauss-Markov Estimation

Those notes originate from a number of lectures that have been given within the Econometric Workshop of the heart for Operations examine and Econometrics (CORE) on the Catholic college of Louvain. The individuals of the seminars have been prompt to learn the 1st 4 chapters of Seber's publication [40], however the exposition of the cloth went past Seber's exposition, if it appeared important.

Optimization Issues in Web and Mobile Advertising: Past and Future Trends

This ebook offers a entire evaluation of optimization concerns and types in internet and cellular ads. It starts by way of discussing the evolution of online advertising over the years. this can be via the dialogue of fashionable pricing versions. The reader is supplied with a uncomplicated assessment of other optimization matters fascinated about online advertising.

Additional resources for Das Management des Organizational Slack

Example text

1) Vgl. dazu Wolf (1971), S. 20 2) Cyert/March (1963), S. 34 - 28 - Die Erlauterung dieser Thesen ist umfangreich. Die Forderungen nach Ressourcen bzw. Anreizen gelten als eine Funktion der entwickelten Anspruchsniveaus, welche vor allem durch frühere Verhältnisse bestimmt werden, und der in den Subkoalitionen durchgeführten Dringlichkeitsüberlegungen. 1) Die Gesamtmenge verfügbarer Ressourcen hängt von den Umweltbedingungen ab, unter denen das Unternehmen arbeitet. In Boomperioden können sich die Unternehmen mehr Ressourcen verschaffen - zumindest haben sie die Möglichkeit dazu - als in Rezessionszeiten.

Cyert und March halten die drei genannten Gründe der Slack-Entstehung in einer kurzfristigen Betrachtung für entscheidend. Die ausschlaggebende Determinante, die die Entstehung von Slack uberhaupt erst erlaubt und sie steuert ist das Ausmaß an vorhandenen Uberschußressourcen. Sie erklären den Mechanismus des Auf- und Abbaus von Slack wie fOI9t 2 ): Angenommen es bestehe eine Situation, in der die Unternehmung über Uberschußressourcen verfügt oder sich solche verschaffen kann. In dieser Situation kann jede Forderung der Koalitionsmitglieder befriedigt werden.

Hinsichtlich des Slack-Abbaus besteht jedoch ein Unterschied zwischen den Ansichten von Cyert/March - 43 - und Williamson. Erstere behaupten, daß überschußressourcen sofort innerhalb der Organisation in Form von Slack aufgesogen werden. Bei Verschlechterung der Umweltbedingungen würden sie zur Leistungserstellung und -verwertung wieder freigesetzt, was ganz allgemein die Anpassung der Unternehmung an Veränderungen erleichtere. Williamson behauptet dagegen mit dem Hinweis auf die motivationalen Ursprünge des Slack-Aufbaus, daß Slack nicht wieder vollständig in den Leistungsprozeß zurückgeführt werden kann.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 7 votes